Bodenschutz und Gewässerschutz

Flächen stellen begrenzte Ressourcen dar. Aus diesem Grund werden neue industrielle und gewerbliche Anlagen häufig auf alten Industriebrachen errichtet.

Durch die Vornutzungen entstanden möglicherweise Einträge von Schadstoffen in Böden und Gewässer.

In diesem Zusammenhang bestehen Risiken, die im Rahmen von Standortentscheidungen qualifiziert ermittelt und bewertet werden müssen.
Für Anlagen, die in den Geltungsbereich der Industrieemissions-Richtlinie der EU fallen (sogenannte IED-Anlagen), besteht die Verpflichtung zur Erstellung von Ausgangszustandsberichten über Boden und Grundwasser (AZB).

 

Unsere Leistungen

 

  • Klärung, ob AZB notwendig sind
  • Aufstellung des Untersuchungskonzepts
  • Auswahl der Gutachter
  • Bewertung der Untersuchungsergebnisse und der AZB

Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung!

Profitieren Sie von unserer langjährigen Praxiserfahrung und Expertise bei der Konzeption, Planung und Durchführung vielfältiger Projekte und kontaktieren Sie uns jederzeit gern per Telefon, Email oder Kontaktformular für eine persönliche Beratung.

Kontakt